Aktuelles: Gemeinde Dielheim

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hauptbereich

„Wenn der Schultütenbaum blüht!“- Einschulungsfeier in der Grundschule Horrenberg

Artikel vom 23.09.2020

Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag, den 19.September 2020 vierunddreißig neue Erstklässler in die Schulgemeinschaft der Grundschule Horrenberg aufgenommen. Um den Schulanfängern einen unvergesslichen Einschulungstag zu bereiten, lag es der Rektorin und den Lehrerinnen am Herzen, dass alle Kinder mit ihren Familien an der Feier teilnehmen konnten. Aus diesem Grund entschied man sich in diesem Jahr für zwei separate Feiern unter strengen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln.

Um 9.00 Uhr fanden sich die ABC Schützen der Klasse 1a, um 10.30 Uhr die der Klasse 1b mit ihren Familien aufgeregt und voller Vorfreude in der Kultur- und Sporthalle ein. Ganz traditionell erhielten sie zu Beginn der beiden Feiern durch Frau Pfarrerin Bub und Herrn Pfarrer Grammetbauer den Segen.

Mit einem schwungvollen Beitrag eröffnete die Klasse 2a die Einschulungsfeier. In der darauffolgenden Ansprache hieß die Schulleiterin ihre neuen Schützlinge herzlich willkommen. Sie berichtete aus früheren Zeiten, dass es höchste Zeit für den Schulanfang war, wenn der Schultütenbaum im Garten des Lehrers blühte. Beeindruckt von dem großen Exemplar auf der Bühne präsentierten daraufhin die Jungen und Mädchen stolz ihre eigenen Schultüten und ernteten hierfür viel Bewunderung durch die Zuschauer. Im Anschluss folgte das kleine Bühnenspiel „Wenn ein Löwe in die Schule geht“. Witzig und klug wurde dem Publikum erklärt, dass Löwen das Kratzen mit weichen Tatzen und Hasen das Mümmeln und Lümmeln erlernen. Wer hätte da gedacht, dass auch Hexen und Gespenster, ja sogar Rasenmäher und Schnittlauch zum Lernen in die Schule gehen! Die frischgebackenen Schulkinder wurden daraufhin gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Zerweck mit viel Applaus in ihre erste Schulstunde verabschiedet.

Im zweiten Durchgang übernahm die Klasse 2b das Veranstaltungsprogramm. Nach einem schwungvollen Begrüßungsrap hatten auch sie noch einen kleinen Beitrag vorbereitet. Kurz und humorvoll wurde allen verdeutlicht, dass sich in einer Schultüte sicherlich keine Kochlöffel und alte Besen befinden. Viele gute Wünsche für den Schulstart gaben sie der neuen Klasse 1b und ihrer Klassenlehrerin Frau Bansamir mit auf den Weg und auch sie wurden beim Hinausgehen mit viel Applaus bedacht. Leider konnten die Klassenzimmer diesmal den Eltern nicht für die Erinnerungsfotos geöffnet werden.

Das Kollegium der Grundschule Horrenberg wünscht, auch im Namen des Bürgermeisters Herrn Thomas Glasbrenner und dem Ortvorsteher Herrn Harald Seib, den neuen Schulanfängern alles Gute für einen erfolgreichen Start in die Schule.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle für die gelungene Kooperation in herausfordernden Zeiten an die beiden Kindergartenleitungen Frau Czocher und Frau Heller. Sie sorgten gemeinsam mit den Erzieherinnen und der Kooperationsbeauftragten Frau Bansamir für einen reibungslosen Übergang unserer Erstklässler vom Kindergarten in die Schule.

Infobereiche