Aktuelles: Gemeinde Dielheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Auf die Plätze – fertig – los!

Artikel vom 20.06.2022

Pünktlich um halb neun begrüßte die Schulleiterin Sabine Dorando am letzten Mittwoch vor den Pfingstferien alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen der Grundschule Horrenberg zu den diesjährigen Bundesjugendspielen auf dem Rasenplatz hinter der Schule. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm nahmen die Kinder der ersten Klasse an dem Wettbewerb teil, welcher aus den Disziplinen Wendesprint mit Hindernissen, Heuler-Weitwurf, Zielspringen und dem Joggi-Ausdauerlauf bestand. Dieser Wettbewerb fordert Koordination, Geschicklichkeit und Ausdauer als Vorbereitung für die späteren leichtathletischen Disziplinen.

Die Kinder der Klassen 2 bis 4 hingegen absolvierten in dem Wettkampf den 50-m Lauf, Weitsprung und Weitwurf. Im Anschluss wurde zu den bereits drei absolvierten Disziplinen, die in die Wertung kommen, alternativ noch ein 800 m Lauf durchgeführt, bei dem die Kinder ihre Punktzahl verbessern konnten. „Besonders beeindruckend  waren die vielen Anfeuerungshymnen und Jubelschreie, mit denen die Kinder der Schulgemeinschaft am Seitenrand auch die letzten Athleten wahrlich ins Ziel getragen und gefeiert haben“, kommentierte die Rektorin am Ende die Läufe und fügte hinzu: „Manch eine Lehrerin entwickelte solch einen Ehrgeiz und lief selbst die 800 m im Innenfeld mit, damit ihre Schützlinge das Ziel erreichten.“
Trotz der Wettkampfatmosphäre steht bei den Bundesjugendspielen der Spaß am gemeinsamen Sporttreiben an oberster Stelle.

Abschließend konnten am letzten Schultag vor den Ferien bei einer gemeinsamen Ehrung auf dem Schulhof alle Leistungen der Kinder gewürdigt werden. Die besonders herausragenden Schülerinnen und Schüler wurden mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Die jeweils Jahrgangsbesten einer Klassenstufe wurden auch in diesem Jahr wieder mit einem Preis bedacht. Herzlichen Glückwunsch!

 

Ein reibungsloser Ablauf wäre ohne Unterstützung aus der Elternschaft, Schulsekretärin, Bundesfreiwilligendienstleistenden sowie den beiden Hausmeistern nicht möglich gewesen. Danke dafür!

Infobereiche